Prüfungsangst lösen – Die blockierte Kompetenz befreien

Abitur  2017

Die Prüfungen stehen vor der Tür. Du bist schon gut vorbereitet, hast gebüffelt oder bist noch dabei und langsam wächst die Anspannung. Die Anforderungen an Leistungen und guten Bewertungen werden immer höher. 

Der  Erfolgsdruck steigt immer weiter an.

Prüfungsangst lösen - Der Lebenkraftcoach aus Haan

Unsere Gesellschaft beruht in seiner Struktur auf der Auswertung und Bewertung von Daten. Daran werden wir nichts ändern. Aber was wir ändern können, ist die Angst, die wir davor spüren, von Mitmenschen, Lehrern oder auch Vorgesetzten beurteilt zu werden. Ganz konkret geht es hier um die Angst junger Menschen vor Prüfungen, Klausuren und Klassenarbeiten, um die Angst zu versagen.

Die Ursachen dafür können ganz verschieden sein. Der eine hat daheim den strengen Blicken seiner Eltern stand zu halten. Die andere macht sich selbst den größten Druck, weil ein bestimmter NC als Voraussetzung erforderlich ist, um den gewünschten Studiengang belegen zu können.

Oft kannst Du als junger Mensch das Gefühl dieser Angst nicht klar zuordnen, wohl aber spürst Du womöglich Schwindelgefühle oder plötzliche Schweißausbrüche. Vielleicht zittern die Hände oder Dein Herz hüpft bis in den Hals?

Und das nun gerade in einer Situation, in der dir eine / deine wichtige Prüfung  bevorsteht. Dein Wissensstand wird  geprüft und auch noch bewertet.

Wozu gibt es überhaupt so etwas wie Angst?

Angst an sich ist zunächst einmal ein Schutzmechanismus, der uns Menschen schon seit Anbeginn der Zeit begleitet. Angst hatte in der Geschichte der Menschheit die z.B. die Aufgabe, dass wir vor gefährlichen Tieren oder kriegerischen Angriffen unserer Artgenossen flüchten oder verteidigen.

Direkt aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Angst nämlich “Beengung, Bedrängnis”, also Gefühl, dass wir einer Bedrohung ausgesetzt sind.

Übernimmt aber dieses Angstgefühl die Kontrolle über uns, sind wir in unserem eigenen Käfig gefangen und sind dem Gefühl ausgeliefert.

Die Dosis macht es!

Eine leichte Form des „Lampenfiebers“ ist gut und sinnvoll. Es hält uns wach und aufmerksam. Wir sind auf Zack und voll konzentriert.

Aber wie bekommt man es hin, dass die Dosis nicht zu hoch wird?

Ohne Blackout und Panik durchs Abitur

Prüfungsangst – unter die Lupe genommen

Prüfungsangst, Angst vor Versagen, Angst vor Black out …

Das ist etwas zu viel des Guten, meinst Du nicht auch?

Ich bin mir sicher, Du hast fleißig gelernt. Denn du hast nicht die Angst, dass Deine Unwissenheit entdeckt wird. Du hast eine andere Angst, die Dich blockiert. Nämlich die Angst, dass jemand ein Urteil über Deine Leistungen fällt. Wie gesagt – deine Leistungen. Nicht über Dich als Person 😉

Wie genau kann ich Dir helfen, die Blockaden aufzuweichen?

Du kommst einfach in meine Praxis und dann reden wir. Das heißt, zunächst höre ich Dir erst einmal zu und stelle Dir ein paar Fragen, damit ich mir die Ursachen für Deine Prüfungsangst aus der Nähe ansehen kann. Danach arbeite ich gemeinsam mit Dir an der Steigerung Deines Selbstwertgefühls und wir bauen Lernblockaden.

Hier kannst Du mehr erfahren, wie wir gemeinsam Deine Blockaden lösen und Du von mir Methoden lernst, die Du in der Zukunft selber anwenden kannst.

Deine Eike Grzonka

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s